News
 

Drei Tote bei Erdbeben im Iran

Das Erdbeben hatte eine Stärke von 5,9 (Archivbild).Großansicht

Teheran (dpa) - Der Nordosten des Irans ist am Freitagabend von einem Erdbeben der Stärke 5,9 erschüttert worden.

Mindestens drei Menschen wurden in der Provinz Semnan getötet, berichteten Medien des Landes am Samstag. Rund 40 Menschen seien verletzt worden, die Hälfte von ihnen schwer, wurde ein Sprecher des Roten Kreuzes im Iran zitiert. Schäden habe es in fünf Ortschaften in der Umgebung der Stadt Damghan gegeben. Das Beben war auch noch in der knapp 300 Kilometer entfernten Hauptstadt Teheran zu spüren.

Erdbeben / Iran
29.08.2010 · 09:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen