News
 

Drei Tonnen Elfenbein am Pariser Eiffelturm vernichtet

Paris (dpa) - Mit der demonstrativen Zerstörung von rund drei Tonnen Elfenbein haben Franzosen ein Zeichen gegen Wilderei und illegalen Handel gesetzt. Am Eiffelturm wurden Stoßzähne, Schmuck und Figuren im Wert von rund einer Million Euro geschreddert. Von einem «Zeichen gegen den Schmuggel» sprachen Tierschutzorganisationen. 1989 war ein internationales Moratorium für den Handel mit Elfenbein beschlossen worden. Nach Angaben der Organisation Pro Wildlife wurden im vergangenen Jahr weltweit mehr als 40 Tonnen Elfenbein beschlagnahmt.

Tiere / Kriminalität / Umweltschutz / Frankreich
06.02.2014 · 16:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen