News
 

Drei Sondermaschinen holen Deutsche heim

Berlin/Tripolis (dpa) - In der libyschen Hauptstadt Tripolis sind drei Sondermaschinen gelandet, um Bundesbürger zurückzuholen. Wie das Auswärtige Amt mitteilte, sollen die beiden Transall-Militärtransporter sowie der Airbus der Lufthansa noch im Lauf des Tages zurückfliegen.

Erwartet wurde, dass der Großteil der etwa 400 Bundesbürger, die sich noch in Libyen aufhielten, ausreisen wollten. Die Lufthansa richtete am Flughafen einen Sonderschalter ein, um die Aktion zu koordinieren.

Angesichts der anhaltenden Unruhen hatte Außenminister Guido Westerwelle (FDP) am Vormittag den Deutschen in Libyen empfohlen, jede Ausreisemöglichkeit zu nutzen. Auch eine Evakuierung auf dem Seeweg werde geprüft. Der Airbus A340-600 der Lufthansa bietet Platz für 300 Passagiere. An Bord der beiden Transall ist jeweils Platz für 60 bis 70 Passagiere.

Unruhen / Libyen / Deutschland
22.02.2011 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen