News
 

Drei Raumfahrer zur ISS gestartet

Baikonur (dts) - Drei Raumfahrer sind am frühen Montagmorgen vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur mit einer Sojus-Rakete erfolgreich ins All gestartet. Wie die russische Weltraumbehörde Roskosmos mitteilte, gehe es dem in den Weltraum gestarteten US-Astronauten und den zwei russischen Kosmonauten nach dem Start gut. Die drei Raumfahrer sollen mit der Raumkapsel am 16. November an die Raumstation ISS andocken und die Wache haltenden Astronauten an Bord der Station ablösen.

Der erfolgreiche Raketenstart war ein wichtiger Stimmungstest für die internationale Raumfahrt. Im August war ein unbemannter russischer Raumfrachter abgestürzt und auch die Marsmond-Sonde Phobos-Grunt ist laut Experten nach einer missglückten Mission nicht mehr zu retten. Der nächste bemannte Flug zur ISS ist für den 21. Dezember geplant.
Kasachstan / Raumfahrt
14.11.2011 · 07:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen