News
 

Drei Raumfahrer unterwegs zur ISS

Moskau (dpa) - Zwei Russen und ein Amerikaner sind an Bord eines Sojus-Raumschiffs zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die Mission startete am Morgen vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan. Sie war wegen technischer Probleme um fast sieben Wochen verschoben worden. Die Sojus soll übermorgen an der ISS andocken. Die drei Männer bleiben dort dann viereinhalb Monate. Drei weitere Raumfahrer sind schon auf der ISS. Sie kommt damit vorläufig wieder auf ihre sechsköpfige Sollstärke.

Raumfahrt / ISS / Russland
15.05.2012 · 05:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen