News
 

Drei Raumfahrer mit der Sojus an der ISS angekommen

Die Kosmonauten Anton Schkaplerow (l) und Anatoli Iwanischin (r) und der US-Astronaut Daniel Burbank vor dem Start. Foto: Mikhail MetzelGroßansicht

Moskau (dpa) - Nach rund 49 Stunden Flug ist die Sojus-Raumkapsel mit zwei Kosmonauten und einem US-Astronauten an Bord auf der Internationalen Raumstation ISS angekommen.

Die Sojus dockte am Mittwochmorgen plangemäß am Außenposten der Menschheit in 350 Kilometern Höhe an. Das teilte das Flugleitzentrum in der Nähe von Moskau nach Angaben der Agentur Interfax mit.

Die Kosmonauten Anton Schkaplerow und Anatoli Iwanischin sowie der US-Astronaut Daniel Burbank bereiteten nach dem Andockmanöver alles für die Öffnung der Luken und den Einstieg in die ISS vor, hieß es. Sie waren am Montagmorgen vom Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) gestartet.

Die drei Raumfahrer sollen bis Mitte März 2012 auf der ISS bleiben. Wache halten dort außerdem der US-Amerikaner Mike Fossum sowie der Russe Sergej Wolkow und Satoshi Furukawa aus Japan. Der nächste bemannte Flug zur ISS ist für den 21. Dezember angesetzt.

Raumfahrt / Russland
16.11.2011 · 07:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen