News
 

Drei Raumfahrer in Sojus-Kapsel zur ISS gestartet

Moskau (dpa) - Vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan sind zwei russische Kosmonauten und ein US-Astronaut mit einer Sojus-Kapsel zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die neue Langzeitbesatzung hob in der Nacht ab. Sie wird etwa fünf Monate im All bleiben. Zu Ehren des ersten bemannten Raumflugs vor fast 50 Jahren trägt die Sojus den Namen «Gagarin» - nach dem berühmten Weltraum-Pionier Juri Gagarin.

Raumfahrt / ISS / Russland
05.04.2011 · 00:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen