News
 

Drei Nato-Soldaten bei Hubschrauberabsturz in Afghanistan getötet

Kabul (dts) - Bei einem Hubschrauberabsturz im Süden Afghanistans sind gestern drei Nato-Soldaten getötet worden. Das teilte ein Sprecher der Internationale Sicherheitsunterstützungstruppe (ISAF) heute mit. Wie der britische Sender BBC berichtet, soll es sich bei den Getöteten um zwei Kanadier und einen Briten handeln. Der Hubschrauber stürzte beim Start von einer Basis in der Provinz Zabul ab. Nach Angaben eines Nato-Sprechers ist der Helikopter jedoch nicht beschossen worden. US-Truppen hatten am vergangenen Donnerstag im Verbund im weiteren Nato-Soldaten in der südafghanischen Provinz Helmand eine neue Großoffensive gegen die radikal-islamischen Taliban gestartet.
Afghanistan / Nato / Krieg
07.07.2009 · 08:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen