News
 

Drei Isaf-Soldaten in Afghanistan getötet

Kabul (dpa) - Bei einem Bombenanschlag im Osten Afghanistans sind drei Nato-Soldaten getötet worden. Aus welchem Land die Opfer stammen und wo das Attentat genau passiert ist, hat die Internationale Schutztruppe Isaf noch nicht mitgeteilt. In den östlichen Provinzen des Landes sind vor allem US-Soldaten stationiert. Die Amerikaner stellen das mit Abstand größte Isaf-Kontingent und müssen mit den schwersten Verlusten in Afghanistan zurechtkommen.

Konflikte / Afghanistan
03.12.2011 · 15:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen