News
 

Drei Arbeiter in Fukushima gefährlich verstrahlt

Tokio (dpa) - Am Atomkraftwerk Fukushima Eins sind drei Arbeiter einer gefährlich hohen Strahlendosis ausgesetzt gewesen. Zwei der Männer mussten mit Verletzungen an den Beinen in eine Spezialklinik gebracht werden. Sie hatten in radioaktivem Wasser gestanden. Die Lage an dem Atomkraftwerk ist weiterhin nicht unter Kontrolle. Die Arbeiten müssen immer wieder unterbrochen werden. In Tokio ist die radioaktive Belastung des Leitungswassers mittlerweile wohl wieder gesunken.

Atom / Japan
24.03.2011 · 09:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen