News
 

Dramatische Szenen bei Rettung nach Erdbeben

Istanbul (dpa) - Bei der Rettung einer verschütteten Frau nach dem Erdbeben in der Türkei hat die Bergungsmannschaft eine dramatische Entscheidung treffen müssen. Eine eingeklemmte Krankenschwester konnte nach Angaben der Ärzte nur befreit werden, indem ihr ein Arm mit einem Bajonett amputiert wurde. Die 20-Jährige sei im Schutt eines eingestürzten Gebäudes gefunden worden. Ihr Zustand habe sich immer weiter verschlechtert. Zunächst hatten die Helfer verschwiegen, dass sie amputieren müssen - hinterher dankte die Frau ihren Rettern.

Erdbeben / Türkei
26.10.2011 · 22:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen