News
 

Drama nach den Skiferien: 28 Tote bei Busunfall in der Schweiz

Siders (dpa) - Grauen in Schweizer Autobahntunnel: 28 Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall im Schweizer Kanton Wallis ums Leben gekommen, unter ihnen 22 Kinder aus Belgien. 24 Kinder wurden laut Angaben der Kantonspolizei verletzt, als ihr belgischer Reisebus gestern Abend bei Siders in einem in einem Autobahntunnel der A9 gegen eine Tunnelwand fuhr und frontal in eine Nothaltestelle prallte. Die Kinder aus Lommel und Heverlee hatten im Val d'Anniviers Wintersportferien verbracht. Sie waren auf der Heimreise.

Unfälle / Verkehr / Schweiz
14.03.2012 · 07:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen