News
 

Drakonische Strafen für Diebe in Somalia vollstreckt

Mogadischu (dts) - In Somalia hat heute ein Scharia-Gericht der islamistischen Gruppe "Al-Shabaab" vier Dieben als Strafe Hände und Füße abschlagen lassen. Die BBC hatte zunächst davon berichtet, dass die Beine abgetrennt worden seien. Die jungen Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren waren am Montag für den Diebstahl von Telefonen und Waffen verurteilt. Jedem der Verurteilten wurde die rechte Hand und der linke Fuß mit einer Machete abgeschlagen. Über 300 Menschen, hauptsächlich Frauen und Kinder, wohnten der brutalen Urteilsvollstreckung im Süden Somalias bei. Die vier Diebe hatten zwar ihre Taten eingestanden, bekamen jedoch keinen Anwalt und konnten keinen Widerspruch gegen das Urteil einlegen. Die Menschenrechtsgruppe "Amnesty International" hatte zuvor die Islamisten dazu aufgefordert, das Urteil nicht zu vollstrecken. Die Islamisten-Gruppe "Al-Shabaab" kontrolliert weite Teile von Süd- und Zentralsomalia. Seit Anfang Mai ist es in Somalia immer wieder zu heftigen Gefechten zwischen islamistischen Kämpfern und Regierungstruppen gekommen.
Somalia / Islamisten / Urteil
25.06.2009 · 12:08 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen