News
 

Drachs Verteidiger fordert Freispruch - Urteil erwartet

Hamburg (dpa) - Im Prozess gegen den Reemtsma-Entführer Thomas Drach hat die Verteidigung einen Freispruch gefordert. Damit sind die Plädoyers beendet, ein Urteil wird noch heute erwartet. Verteidiger Helfried Roubicek sagte, mit den Briefen, in denen Drach einen Freund zur Erpressung seines Bruders angestiftet haben soll, habe er nur die Justiz provozieren und vorführen wollen. Die Staatsanwaltschaft hatte vorher zweieinhalb Jahre Haft und anschließende Sicherungsverwahrung wegen versuchter räuberischer Erpressung gefordert.

Prozesse / Kriminalität
08.11.2011 · 16:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen