News
 

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Medien: Murdoch-Vertraute Rebekah Brooks festgenommen

London (dpa) - Von der Chefetage in die Gefängniszelle: Die zurückgetretene Vorstandsvorsitzende von News International, Rebekah Brooks, ist in der Affäre um abgehörte Telefone und bestochene Polizisten festgenommen worden. Brooks sei einbestellt worden, berichteten übereinstimmend die Sender Sky News und BBC. Nach ihrer Festnahme sei Brooks vernommen worden. Beobachter rechnen damit, dass sie nach einigen Stunden gegen Kaution freikommt. Rupert Murdoch, sein Sohn und Brooks sollen überdies übermorgen vor einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu der Abhöraffäre aussagen.

Koch-Mehrin legt Widerspruch gegen Entzug des Doktortitels ein

Stuttgart (dpa) - Die EU-Parlamentarierin Silvana Koch-Mehrin will ihren Doktortitel zurück: Ein Sprecher Koch-Mehrins bestätigte der Nachrichtenagentur dpa einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel». Die FDP-Politikerin hat demnach gegen die Entscheidung des Promotionsausschusses der Universität Heidelberg Widerspruch eingelegt. Die Hochschule beschäftigt sich nun ein weiteres Mal mit den Plagiatsvorwürfen und entscheidet dann erneut über den Entzug des Doktortitels. Sollte es dabei bleiben, kann Koch-Mehrin vor dem Verwaltungsgericht klagen.

China kritisiert Obamas Treffen mit Dalai Lama scharf

Peking (dpa) - China hat das Treffen von US-Präsident Barack Obama mit dem Dalai Lama scharf kritisiert. Das Außenministerium in Peking sprach von einer Beschädigung der Beziehungen beider Länder und einer ernsthaften Einmischung in innerchinesische Angelegenheiten. Obama hatte unter anderem den Schutz der Menschenrechte der Tibeter in China angesprochen. Die Begegnung in Washington fand inmitten des politischen Tauziehens um eine Erhöhung der US-Schuldenobergrenze statt, ohne die das Land am 2. August zahlungsunfähig werden könnte. Die USA stehen in China mit gut einer Billion Dollar in der Kreide.

Papst fordert schnelle Hilfe gegen Hungersnot in Afrika

Castel Gandolfo (dpa) - Papst Benedikt XVI. hat schnelle Hilfe für die Hungernden am Horn von Afrika gefordert. Das internationale Engagement, um den schon stark geschwächten Menschen bald Hilfe zu schicken, möge wachsen. Das erklärte Benedikt heute beim Angelusgebet in seiner Sommerresidenz Castel Gandolfo. Nach Angaben der Vereinten Nationen hungern wegen einer Dürrekatastrophe am Horn von Afrika fast elf Millionen Menschen. Eine halbe Million Kinder sei akut vom Hungertod bedroht.

Wulffs Nordsee-Trip in den Schlagzeilen

Berlin (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff sorgt mit seinem ZDF-Sommerinterview vor einer Woche auf Norderney für Schlagzeilen. Obwohl bei den Zuschauern der Eindruck entstehen konnte, dass das Staatsoberhaupt auf der beliebten Nordseeinsel Urlaub macht, war das nicht der Fall. Stattdessen flog Wulff nur für das Gespräch auf Staatskosten per Helikopter von Berlin auf die Insel und danach zurück. Einen entsprechenden Bericht der «Bild am Sonntag» haben ZDF und Bundespräsidialamt bestätigt. Seinen diesjährigen Sommerurlaub verbringt Wulff in der Tat auf Norderney - aber erst demnächst.

Medien: BND-Baupläne doch sicherheitsrelevant

Berlin (dpa) - Die verschwundenen Baupläne für die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Berlin sorgen weiter für Wirbel. Nach Informationen des Magazins «Focus» enthalten sie nun doch sicherheitsrelevante Einzelheiten. Die Zeichnungen zeigen angeblich Einzelheiten über Laboratorien, Einzelbüros und ein großes Spezialarchiv. Zudem gebe es präzise Angaben über Sicherheitsschleusen, Spezialverglasungen, Notausgänge sowie «Einbruchshemmungen». BND-Präsident Ernst Uhrlau hatte dagegen erklärt, es sei kein wirklich brisantes Material weggekommen.

Nachrichtenüberblick / dpa / Politik
17.07.2011 · 18:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen