News
 

dpa-Nachrichtenüberblick PANORAMA, Samstag, 02.10.2010 - 5 Uhr

Weiter angespannte Lage in Hochwassergebieten

Wittenberg (dpa) - In einigen Hochwassergebieten im Osten Deutschlands gilt weiter Katastrophenalarm. In Wittenberg in Sachsen- Anhalt wird frühestens morgen Abend mit einer Entspannung gerechnet. Der Pegel der Schwarzen Elster hat dort am Abend einen Stand von 3,20 Meter erreicht. Ein Reiterhof wurde evakuiert, der kleine Ort Waltersdorf ist von der Außenwelt abgeschnitten. Auch im Süden Brandenburgs kann noch nicht überall Entwarnung gegeben werden. Immerhin: An Spree und Neiße hat sich die Lage deutlich entspannt.

Unheilig gewinnt Bundesvision Song Contest 2010

Berlin (dpa) Die Band Unheilig hat für Nordrhein-Westfalen den Bundesvision Song Contest 2010 gewonnen. Bei dem von Entertainer Stefan Raab erfundenen Länderwettstreit setzte sich die Gruppe mit dem Song «Unter Deiner Flagge» knapp vor Silly aus Sachsen-Anhalt durch. Bei der Show in Berlin traten 16 Bands aus allen Bundesländern gegeneinander an. Den Sieger bestimmten die TV- Zuschauer per SMS und Telefon.

Frachter in der Elbe havariert

Stade (dpa) - In der Elbe bei Stade ist am Abend ein Frachter havariert. Das etwa 75 Meter lange Schiff soll Split geladen haben. Nach Angaben des Havariekommandos in Cuxhaven gab es in der Außenhaut des Frachters ein Leck. Die Ursache ist unklar. Es wurde zunächst befürchtet, dass das Schiff sinkt. Das Leck konnte dann aber vorläufig gestopft werden. Das Schiff machte dann an einem Pier fest und wurde mit Pumpen über Wasser gehalten. Bagger begannen mit der Entladung. Es wurden Ölsperren rund um das Schiff ausgelegt.

Regierung: Rettung der Kumpel in Chile in 2. Oktoberhälfte

Santiago de Chile (dpa) - In Chile könnten die in einer Mine eingeschlossen Bergleute schon in der zweiten Oktoberhälfte gerettet werden. Davon geht die chilenische Regierung aus. Es gebe gute Fortschritte bei der Bohrung von Rettungsschächten. Bisher hatte die Regierung immer gesagt, die 33 seit Anfang August verschütteten Kumpel könnten frühestens Anfang November gerettet werden. Die Verschütteten wurden über die möglicherweise frühere Rettung bereits informiert. Sie hätten sich sehr gefreut, hieß es.

Rowling nährt Hoffnung auf mehr Harry Potter

Los Angeles (dpa) - Sollte nach sieben Büchern doch nicht alles vorbei sein? Harry-Potter-Erfinderin Joanne K. Rowling schließt eine Fortsetzung ihrer eigentlich abgeschlossenen Erfolgsserie offenbar nicht mehr aus. Sie könnte auf jeden Fall ein Achtes, Neuntes oder Zehntes schreiben, sagte Rowling der amerikanischen Talkshow-Königin Oprah Winfrey. Rowling hatte 2007 ihren letzten Harry-Potter-Roman vollendet. Seitdem wurde immer wieder über eine Fortsetzung spekuliert. Sie glaube zwar nicht, dass sie es tue, sagte Rowling jetzt. Aber man wisse ja nie.

Mindestens 19 Tote bei Zugunglück in Indonesien

Jakarta (dpa) - In Indonesien sind bei einem Zugunglück mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. In der Provinz Zentral-Java stießen am Morgen zwei Züge zusammen. Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Die Nachrichtenagentur Antara berichtete unter Berufung auf Mitarbeiter der Bahngesellschaft von 33 Todesopfern und 10 Verletzten. Viele Reisende seien noch in den Trümmern der Waggons eingeschlossen, hieß es.

Nachrichtenüberblick / dpa / Vermischtes
02.10.2010 · 05:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen