News
 

DOSB-Spitze verteidigt Zielvereinbarungen: «Keine Prognosen»

London (dpa) - DOSB-Präsident Thomas Bach hat die umstrittenen Zielvereinbarungen mit den Fachverbänden verteidigt, räumte aber Kommunikationsdefizite ein. Man habe sich mit dem Namen Zielvereinbarung vergriffen. Künftig sollten es Fördervereinbarungen sein, um deutlich zu machen, um was es gehe - nämlich vier Jahre vor Olympischen Spielen ein abstraktes Potenzial zu identifizieren. Das Bundesinnenministerium hatte gestern die Zielvereinbarungen erstmals veröffentlicht. Kaum ein Verband erreichte diese Ziele.

Olympia / London / Deutsches Team / Bilanz
11.08.2012 · 13:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen