News
 

Doppelpass: Schwarz-Rot will Optionszwang "zügig" abschaffen

Berlin (dts) - Die Große Koalition will den Optionszwang bei der Staatsangehörigkeit für Kinder aus Migrantenfamilien, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, "zügig" abschaffen. Er erwarte einen Gesetzentwurf im Kabinett "noch vor Ostern", erklärte der Vorsitzende des Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Freitagausgabe). Union und SPD wollen, dass Ausländerkinder, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, sich nicht länger für eine Nationalität entscheiden müssen.

Nun geht es laut Bosbach darum, "rechtssicher zu definieren", was unter "Aufwachsen" zu verstehen sei. "Am leichtesten" sei es, dies am Schulbesuch und -abschluss in Deutschland festzumachen, meinte Bosbach.
Politik / DEU / Parteien / Gesellschaft
31.01.2014 · 07:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen