News
 

Doppelmord - Mutmaßlicher Todesschütze schweigt vor Gericht

Berlin (dpa) - Acht Monate nach einem tödlichen Kugelhagel in Berlin hat heute der Prozess gegen den mutmaßlichen Doppelmörder begonnen. Der 25-jährige Türke soll laut Anklage die Schwester und Mutter seiner Ex-Frau in einem Auto erschossen haben. Der Mann habe aus Rache und verletzter Ehre seine frühere Frau töten wollen, diese aber verfehlt, so die Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte schwieg heute zum Prozessauftakt. Ihm wird auch dreifacher versuchter Mord vorgeworfen. Er soll zwölf Schüsse abgefeuert haben auf den Wagen der Familie der Frau, die sich von dem Türken hatte scheiden lassen.

Prozesse / Kriminalität
02.04.2012 · 15:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen