News
 

Doping: Drei weitere Nordkoreanerinnen positiv getestet

Frankfurt/Main (dts) - Bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft sind drei weitere nordkoreanische Fußballerinnen positiv auf verbotene Substanzen getestet worden. Wie der Weltverband FIFA in Frankfurt am Main mitteilte, werde nun die FIFA-Disziplinarkommission über weitere Konsequenzen entscheiden. Zuvor waren schon zwei Nordkoreanerinnen positiv getestet worden.

Wie der Medizinische Direktor der FIFA, Jiri Dvorak, mitteilte, habe der nordkoreanische Verband die positiven Proben mit der Verabreichung von traditioneller chinesischer Medizin erklärt. Insgesamt seien gut 14 Steroide bei den Fußballerinnen gefunden worden, vier davon hätten Einträge auf der Dopingliste.
DEU / Fußball / Fußball-WM / Kriminalität
16.07.2011 · 13:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen