News
 

Dollar hält sich trotz S&P-Herabstufung relativ stabil

Frankfurt/Main (dpa) - Der US-Dollar hat sich trotz der Herabstufung der Kreditwürdigkeit der USA durch die Ratingagentur Standard & Poor's zum Euro relativ stabil gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel in Frankfurt mit 1,4326 US-Dollar gehandelt. Die Wirkungen des Verlustes der Topbonität der USA dürften nach Einschätzung der Commerzbank nicht so stark ausfallen wie von vielen befürchtet. Schließlich habe S&P bereits bekannte Fakten verarbeitet und der Schritt sei an den Märkten schon erwartet worden.

Währung / Euro / Dollar
08.08.2011 · 08:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen