News
 

Dokumentation: Putin zur Begnadigung Chodorkowskis

Moskau (dpa) - Kremlchef Putin hat die Begnadigung seines seit mehr als zehn Jahren inhaftierten Gegners Michail Borissowitsch Chodorkowski angekündigt. dpa dokumentiert die Aussage in eigener Übersetzung aus dem Russischen:

«Was Chodorkowski betrifft, das habe ich schon oft gesagt, so sollte Michail Borissowitsch in Übereinstimmung mit dem Gesetz ein entsprechendes Schreiben aufsetzen. Das hat er nicht getan. Aber jetzt hat er vor nicht allzu langer Zeit ein solches Dokument unterzeichnet und mir mit der Bitte um Begnadigung geschickt. Er hat mehr als zehn Jahre in Haft verbracht. Das ist eine ordentliche Zeit. Er beruft sich auf humanitäre Umstände: Seine Mutter ist krank, und ich denke, dass eine Entscheidung getroffen werden kann, und in allernächster Zeit werde ich den Ukas über seine Begnadigung unterzeichnen.»

Menschenrechte / Präsident / Russland
19.12.2013 · 18:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen