News
 

Döring erschrocken über Verschiebung der Hauptstadtflughafeneröffnung

Berlin (dts) - Patrick Döring, Generalsekretär der FDP und verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, zeigt sich erschrocken über die Verschiebung der Flughafen-Eröffnung in Berlin. "Die Verschiebung ist sehr besorgniserregend, denn es geht hier nicht um den Bau einer Würstchenbude, sondern um eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte in Deutschland. Ich bin erschrocken", sagte Döring dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe).

Auch der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, Anton Hofreiter (Grüne), äußerte sich verärgert und spricht von einer großen Peinlichkeit. "Die erneute Verschiebung der Eröffnung ist beinahe konsequent und passt ins Bild dieses Pleiten-, Pech- und Pannenflughafens. Erst die Bauzeitverlängerung, dann steigende Kosten, der Zirkus um die Flugrouten und nun die Verschiebung der Eröffnung. Das ist alles ziemlich peinlich", sagte Hofreiter dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe).
DEU / Parteien / Luftfahrt
08.05.2012 · 15:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen