News
 

Döner-Mordserie: Mutmaßlicher Komplize festgenommen

Berlin (dts) - Im Fall der Döner-Mordserie ist ein mutmaßlicher Komplize des Neonazi-Trios festgenommen worden. Das meldete die Bundesanwaltschaft am Sonntag. Zudem habe man die Wohnung des 37-Jährigen aus der Nähe von Hannover durchsucht.

Der Mann stehe unter dringendem Verdacht, Mitglied der terroristischen Vereinigung "Nationalsozialistischer Untergrund" zu sein. Erst am Freitag hatte die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen zum Mordanschlag auf zwei Polizisten in Heilbronn im April 2007 übernommen. Der Fall stehe wahrscheinlich im Zusammenhang mit einer Mordserie an acht türkischstämmigen und einem griechischen Opfer in mehreren deutschen Städten sowie der schweren Brandstiftung in Zwickau vom 4. November 2011. Es gebe zudem Anhaltspunkte dafür, dass die Mordtaten einer rechtsextremistischen Gruppierung zuzurechnen sind, so die Bundesanwaltschaft. Gegenstand des Ermittlungsverfahrens ist auch die Verstrickung möglicher weiterer Personen aus rechtsextremistischen Kreisen in die Taten.
DEU / Justiz / Terrorismus
13.11.2011 · 13:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen