News
 

Doch Bankenbeteiligung an Athens Rettung?

Berlin (dpa) - Die deutschen Gläubigerbanken Griechenlands könnten doch noch zur Finanzierung des gigantischen Rettungspakets für das Euro-Land herangezogen werden. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa ist ein Umdenken der Bundesregierung möglich. Sie hat das bisher abgelehnt.

Wie am Donnerstag aus Berliner Koalitionskreisen verlautete, will die Regierung am Wochenende mit hochrangigen Vertretern deutscher Banken über einen freiwilligen Beitrag der Kreditwirtschaft verhandeln.

Man wolle versuchen, die Banken mit ins Boot zu holen, um das Milliardenrisiko für die Steuerzahler besser rechtfertigen zu können, hieß in den Kreisen. Am 9. Mai wird in Nordrhein-Westfalen gewählt.

Griechenland, das nach derzeitigem Stand auf Hilfen der Europäer und des Internationalen Währungsfonds (IWF) von über 100 Milliarden Euro hoffen kann, schuldet deutschen Banken insgesamt rund 43 Milliarden US-Dollar.

Finanzen / Griechenland / Deutschland
29.04.2010 · 16:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen