News
 

Dobrindt plant Maut-Rabatt für schadstoffarme Autos

Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will im Rahmen seines Konzepts für eine Pkw-Maut auch Rabatte schadstoffarme Fahrzeuge einführen. Der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) bestätigte der Minister, dass kleine und schadstoffarme Fahrzeuge sowie Pkw mit und Elektromotoren weniger zahlen sollen als beispielsweise Autos mit hohem Schadstoffausstoß. "Es bleibt dabei: Die Pkw-Maut wird deutsche Pkw-Fahrer nicht mehr belasten, sie wird den Europa-Regeln entsprechen und sie wird ins Besondere auch die Umwelt-Qualität der Autos berücksichtigen", sagte Dobrindt der Zeitung.

Schon jetzt wird die Kfz-Steuer nach der Größe des Motors (Hubraum) und dem Schadstoffausstoß (CO2-Emission) berechnet. Dieses Prinzip soll auch bei der Pkw-Maut angewendet werden. Dobrindt zufolge, könnte die Maut schon im Laufe des nächsten Jahres starten. "Das Maut-Gesetz wird noch in diesem Jahr verabschiedet. 2015 ist dann das Jahr der technischen Umsetzung", sagte der CSU-Politiker der "Bild-Zeitung".
Politik / DEU / Autoindustrie / Straßenverkehr
06.01.2014 · 00:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen