News
 

Dobrindt fordert Mitgliederentscheid über neue ADAC-Spitze

Berlin (dts) - Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat gefordert, die ADAC-Mitglieder an der Neubesetzung der Vereinsspitze zu beteiligen. Der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) sagte Dobrindt: "Das Renommee des ADAC ist nach wie vor im freien Fall. Deshalb erwarte ich, dass der ADAC eine Form findet, seine Mitglieder umfassend an der Neuaufstellung der Führungsmannschaft zu beteiligen. Auch einem Verein dieser Größe schadet etwas mehr Demokratie nicht."

Um den ADAC-Skandal aufzuarbeiten reiche es nicht, dass Präsident und Pressesprecher zurücktreten, sagte Dobrindt weiter. "Beim ADAC muss klar Schiff gemacht werden", so der Verkehrsminister. Ein Konzern dieser Größenordnung sollte sich nicht als Verein tarnen. Auch an dieser Stelle sei eine klare Neuausrichtung hilfreich.
Vermischtes / DEU / Straßenverkehr
16.02.2014 · 12:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen