News
 

DLRG bemängelt Schwimmfähigkeiten von Grundschülern

Halle (dpa) - Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft bemängelt die Schwimmfähigkeiten von Grundschülern. Am Ende der vierten Klasse könnten 45 Prozent der Schüler in Deutschland noch nicht sicher schwimmen. Das berichtet die «Mitteldeutschen Zeitung» unter Berufung auf eine Studie der Organisation. 23 Prozent der Kinder haben demnach noch nicht einmal die Seepferdchen-Prüfung absolviert, dazu muss eine Strecke von 25 Metern geschwommen werden.

Bildung / Schulen / Schwimmen
04.08.2010 · 02:07 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen