News
 

DIW-Prognose: Kein Grund zur Euphorie

Berlin (dpa) - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung erwartet 2011 und 2012 solides Wachstum, aber keinen Exportboom mehr. Dieses Jahr sei mit einem Anstieg der deutschen Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent zu rechnen, nächstes Jahr um 1,3 Prozent, prognostizierte das DIW. Für den Arbeitsmarkt sieht das Institut zwar weitere Entspannung, die Lage sei aber nicht so günstig, wie sie aussehe, sagte DIW-Konjunkturexperte Ferdinand Fichtner. Bei Vollzeitjobs erhole sich die Beschäftigung nur langsam.

Konjunktur
04.01.2011 · 15:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen