News
 

DIW-Präsident kritisiert Wachstumsgesetz

Berlin (dpa) - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin, Klaus Zimmermann, hat das Wachstumsbeschleunigungsgesetz der Bundesregierung scharf kritisiert. Dieses Gesetz sei weder Wachstum noch Beschleunigung. Das sagte er der «Bild»-Zeitung. Grund sei, dass kaum wirtschaftliche Impulse gegeben würden. Zimmermann bemängelte vor allem die Senkung des Mehrwertsteuersatzes für Hotelübernachtungen. Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz sei Klientelpolitik.
Steuern / Konjunktur
05.12.2009 · 08:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen