News
 

DIW korrigiert Wachstumsprognose leicht nach unten

Berlin (dpa) - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat seine Wachstumsprognose für das dritte Quartal leicht nach unten korrigiert. Das DIW erwartet nun noch ein Plus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Im August war noch ein Wachstum von 0,8 Prozent vorhergesagt worden. Verantwortlich dafür sei die Entwicklung im Dienstleistungssektor, so die Forscher.
Konjunktur
29.09.2009 · 12:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen