News
 

DIW erwartet leichtes Wachstum im ersten Quartal

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft startet nur mühsam ins Jahr. Zu dieser Einschätzung kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte im laufenden ersten Quartal um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zulegen, teilten die Berliner Forscher mit. Nach der Stagnation im letzten Quartal 2009 zeige sich, dass der weitere Aufschwung keineswegs sicher sei. Auftrieb entstehe vor allem aus der relativ günstigen Entwicklung der Auftragseingänge in der Industrie.
Konjunktur
26.02.2010 · 11:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen