News
 

DIW-Energie-Expertin lobt Regierungskonzept für Atomausstieg

Berlin (dts) - Die Energie-Expertin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin, Claudia Kemfert, sieht in dem schwarz-gelben Atomausstiegskonzept einen spürbaren wirtschaftlichen Schub für Deutschland. "Es werden enorme Investitionen getätigt werden, Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Deutschland geschaffen werden. Die wirtschaftlichen Chancen sind somit enorm", sagte Kemfert der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag-Ausgabe).

Der Anteil erneuerbarer Energien solle in den kommenden Jahrzehnten auf 80 Prozent erhöht werden, die Energieeffizienz deutlich verbessert werden, die Treibhausgase um 80 Prozent gesenkt werden, erläuterte Kemfert. Zudem wolle man den Umbau hin zu weniger Kohlestrom und verbesserter Gebäudeenergie und Mobilitätstechniken schaffen. "Das macht das jetzige Energiekonzept durchaus attraktiv", meinte Kemfert. Größere Preissprünge für die Verbraucher sind nach ihrer Einschätzung nicht zu erwarten. "Die Strompreise werden nur moderat steigen, da es genauso viele steigernde wie senkende Faktoren gibt", sagte Kemfert.
DEU / Energie
30.05.2011 · 13:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen