News
 

DIW: 6,3-Billionen-Vermögen der Deutschen höchst ungleich verteilt

Berlin (dpa) - Rund 6,3 Billionen Euro Vermögen haben die Deutschen angehäuft - aber in keinem anderen Euro-Land ist der Reichtum so ungleich verteilt wie hierzulande. Nach einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung besitzt das reichste Prozent der Bevölkerung ein persönliches Vermögen im Wert von mindestens je 800 000 Euro. Dagegen verfügt gut ein Fünftel aller Erwachsenen über gar kein Vermögen, wie aus der Übersicht für 2012 hervorgeht. Danach besitzen Männer mehr als Frauen und Ostdeutsche nicht einmal halb so viel wie Westdeutsche.

Finanzen / Vermögen
26.02.2014 · 11:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen