News
 

Distrikt-Gouverneur: Mehr als 130 Tote bei Bombardement

Kundus (dpa) - Bei dem von der Bundeswehr angeordneten Luftangriff im nordafghanischen Kundus sind nach Angaben des Distrikt-Gouverneurs von Char Darah mehr als 130 Menschen getötet worden. Gouverneur Abdul Wahid Omarkhel sagte der Deutschen Presse-Agentur dpa, er habe eine Liste der Opfer erstellt und der Delegation von Präsident Hamid Karsai übergeben, die den Vorfall untersucht.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
07.09.2009 · 11:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen