News
 

Diskussion um Reform des Ehrensolds für ehemalige Präsidenten

Berlin (dpa) - In der Debatte um den Ehrensold für Christian Wulff wird jetzt über eine Reform der Ruhestandsbezüge für ehemalige Bundespräsidenten diskutiert. Der Steuerzahlerbund forderte von Wulff eine Erklärung, ob er den Ehrensold annimmt. Hessens Regierungschef Volker Bouffier schlug in der «B.Z.» vor, dass Bundespräsidenten ein abgesenktes Ruhestandsgehalt wie etwa ehemalige Kanzler beziehen. Der FDP-Abgeordnete Patrick Kurth schlug im «Focus» vor, dass ein Bundespräsident erst ab 67 volles Ruhegehalt beziehen soll.

Bundespräsident / Justiz / Wulff
03.03.2012 · 17:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen