News
 

«Discovery»-Mission um einen Tag verlängert

Washington (dpa) - Spaceshuttle «Discovery» wird einen Tag länger als geplant im Weltraum bleiben. Die NASA beschloss eine Verlängerung der Mission, um eine Überprüfung des Hitzeschilds vor dem Abdocken von der ISS zu ermöglichen. Grund dafür ist aber nicht der Verdacht, dass Hitzekacheln ernsthaft beschädigt sein könnten. Normalerweise wird der Schutzschild direkt nach dem Abdocken noch einmal fotografiert und von Sensoren abgetastet. Die Daten werden dann über eine Antenne weitergeleitet. Diese Antenne ist jedoch ausgefallen.
Raumfahrt / USA
11.04.2010 · 03:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen