News
 

«Discovery» in Kalifornien gelandet

Washington (dpa) - Die US-Raumfähre «Discovery» mit sieben Astronauten an Bord ist wieder sicher auf der Erde. Der Shuttle setzte mit eintägiger Verspätung auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards in Kalifornien auf. Anhaltend schlechtes Wetter auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida hatte die NASA zu mehreren Lande-Aufschüben und schließlich zur Umleitung des Shuttle an die US- Westküste gezwungen. Hauptaufgabe der zweiwöchigen Reise war der weitere Ausbau der Internationalen Weltraumstation ISS.
Raumfahrt / USA
12.09.2009 · 03:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen