News
 

Dioxin: Südkorea stoppt Fleischeinfuhr aus Deutschland

Seoul (dpa) - Nicht nur in Deutschland sorgt man sich angesichts des Dioxin- Skandals um die Qualität des Fleisches: Wegen des Dioxin- Skandals hat Südkorea die Einfuhr von deutschem Schweinefleisch und Geflügelprodukten gestoppt. Wie ein hoher Beamter im Landwirtschaftsministerium in Seoul mitteilte, handelt sich um eine vorübergehende Maßnahme. Laut der «Süddeutschen Zeitung» ist Südkorea das erste Land, das die Einfuhr deutschen Fleisches wegen des Dioxinskandals eingestellt hat.

Agrar / Gesundheit
08.01.2011 · 05:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen