News
 

Dioxin-Skandal in Sachsen-Anhalt weitet sich aus

Magdeburg (dpa) - Der Dioxin-Skandal in Sachsen-Anhalt weitet sich aus. Bei Untersuchungen seien erneut überhöhte Dioxin-Werte in Tierfutter aus Zuckerrüben festgestellt worden, teilte das Umweltministerium mit. Nach ersten Schätzungen sind davon rund 17 000 Tonnen betroffen. Zuvor waren schon 35 000 Tonnen Tierfutter aus der Zuckerfabrik in Könnern wegen überhöhter Dioxin-Werte gesperrt worden. Die Behörden in Sachsen-Anhalt verboten dem Zuckerwerk die weitere Auslieferung von Futtermitteln.

Agrar / Umwelt
16.11.2011 · 16:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen