News
 

Dioxin in Eiern: Weitere Futterproben negativ

Münster (dpa) - Als Ursache für die Dioxinbelastung von Eiern in Nordrhein-Westfalen wird verseuchtes Futter unwahrscheinlicher. Wissenschaftler untersuchten bis heute weitere Futterproben von dem gesperrten Hof in Ostwestfalen und von zwei Höfen in Duisburg. Es sei nichts darin gefunden worden, sagte ein Sprecher des Verbraucherschutzministeriums. Nun gehe die Suche weiter. Beim Chemischen Veterinär- und Untersuchungsamt analysieren die Forscher derzeit noch Boden- und Wasserproben sowie Eier aus den Betrieben.

Agrar / Gesundheit / Verbraucher
08.04.2012 · 14:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen