News
 

Dilma Rousseff wird neue Präsidentin Brasiliens

Brasília (dts) - Dilma Rousseff ist in der landesweiten Stichwahl am Sonntag zur Präsidentin Brasiliens gewählt worden. Nach Auszählung von über 93 Prozent der abgegebenen Stimmen kam Rousseff auf 55,43 Prozent und lag damit uneinholbar vor ihrem Gegenkandidaten, José Serra, der auf 44,57 Prozent kam. Zuvor hatte schon eine Nachwahlbefragung Rousseff bei 58 Prozent gesehen, während der Kandidat der Opposition auf 42 Prozent kam.

Auch im ersten Wahlgang am 3. Oktober war die 62-Jährige mit 46,9 zu 32,6 Prozent deutlich vor Serra gewesen. Rousseff ist die Wunschnachfolgerin des amtierenden Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva, der gemäß der Verfassung des Landes nach zwei Amtsperioden nicht mehr kandidieren durfte und sein Amt am 1. Januar 2011 abgibt. Damit übernimmt in Brasilien erstmals eine Frau das Präsidentenamt.
Brasilien / Wahlen
31.10.2010 · 23:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen