News
 

DIHK-Umfrage: Mindestlohn bremst Neueinstellungen

Berlin (dts) - Laut einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) bremst der Mindestlohn die Neueinstellungen in jenen Wirtschaftszweigen, die direkt von ihm betroffen wären. "Die Einstellungsbereitschaft im Gastgewerbe, bei Taxiunternehmen oder bei Dienstleistern wie Friseursalons, Wäschereien und Solarien ist spürbar vorsichtiger", sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Viele Betriebe dächten sogar schon über einen Abbau nach.

Mit bürokratischen Regulierungen bei der Zeitarbeit oder durch ein Rückkehrrecht für Teilzeitbeschäftigte gefährde die Koalition die Fortsetzung der Erfolgsstory am Arbeitsmarkt, warnte der DIHK.
Wirtschaft / DEU / Arbeitsmarkt / Gesellschaft
13.02.2014 · 10:42 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen