News
 

DIHK: Rentenbeschlüsse schaden der Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands

Berlin (dts) - Die deutsche Wirtschaft hat die Aussetzung der Rentenbeitragssenkung scharf kritisiert: "Die jüngsten Rentenbeschlüsse der Koalition schaden der Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Sowohl die Wirtschaft als auch die Arbeitnehmer hätten einen Anspruch auf niedrigere Beiträge gehabt, sagte Schweitzer. "Der Griff in die Sozialkasse ist ein völlig falsches Signal der neuen Bundesregierung", so der DIHK-Chef.

Er sagte voraus, dass die verschiedenen Rentenpläne der Koalition schon in wenigen Jahren zu Beitragssätzen von 20 Prozent und mehr führen werden: "Damit wird Arbeit in Deutschland unnötig verteuert."
Wirtschaft / DEU / Unternehmen
20.12.2013 · 14:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen