News
 

DIHK: Konjunkturelle Krise noch nicht überwunden

Düsseldorf/Berlin (dts) - Die Wirtschaftskrise ist noch nicht überwunden und ein konjunktureller Rückschlag wahrscheinlich. Zu dieser Einschätzung kommt das "Handelsblatt" aufgrund einer Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und der Warnung führender Ökonomen. Laut der DHIK-Studie werde in diesem Jahr ein dramatischer Einbruch der deutschen Exporte um 17 Prozent erwartet. Deutschland drohe damit der Verlust der Stellung als führende Exportnation an China, dessen Exporte "nur" um 15 Prozent schrumpfen sollen. Erst 2010 soll sich der deutsche Außenhandel wieder leicht erholen. Zudem mehrten sich laut "Handelsblatt" die Stimmen aus der Wirtschaft, die eine Fortsetzung der Krise voraussagen. Gustav Horn, der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in Düsseldorf, sagte der Zeitung, dass ein kräftiger Anstieg von Pleiten und Privatinsolvenzen eventuell erst im kommenden Jahr zu erwarten sei. Diese würden erfahrungsgemäß mit Verzögerung auftreten.
DEU / Wirtschaftskrise
18.08.2009 · 15:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen