News
 

Die großen Konkurrenten der Bahn in den Regionen

Berlin (dpa) - Ein Überblick über Wettbewerber der Bahn, die regionalen Schienenverkehr anbieten.

Die Abellio GmbH in Essen ist eine Tochter der staatlichen Niederländischen Eisenbahn. Sie betreibt regionale Schienennetze in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, unter anderem zwischen Bochum und Gelsenkirchen, zwischen Siegen, Iserlohn, Hagen und Essen und zwischen Bad Bentheim, Münster, Osnabrück, Bielefeld und Paderborn.

Die Arriva Deutschland GmbH war Teil des privaten britischen Transportkonzerns Arriva, bis die Deutsche Bahn diesen im Sommer 2010 kaufte. Von den deutschen Arriva-Beteiligungen musste die Bahn sich nach EU-Auflagen wieder trennen. Die GmbH mit 3100 Beschäftigten gehört jetzt einem Konsortium aus der italienischen Staatsbahn Ferrovie dello Stato (FS) und dem Finanzinvestor Cube Infrastructure. Beteiligt ist Arriva Deutschland unter anderem an der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG), der Prignitzer Eisenbahn und den Osthannoverschen Eisenbahnen.

In der Benex GmbH hat die Hamburger Hochbahn AG ihre Beteiligungen an Nahverkehrsunternehmen außerhalb Hamburgs gebündelt. Im Norden und Osten Deutschlands ist Benex bei mehreren regionalen Bahnbetreibern engagiert (u.a. Metronom, Odeg, NBE Nordbahn). Die Hochbahn ist im Eigentum der Hansestadt Hamburg. An Benex hält die Hochbahn 51 Prozent und die britische Investmentgesellschaft International Public Partnerships 49 Prozent.

Die Keolis Deutschland GmbH & Co. KG mit Sitz in Berlin gehört zur Keolis-Gruppe, an der die französische Staatsbahn SNCF einen Anteil von 56,7 Prozent hält. Im Mai 2000 übernahm Keolis zwei Regionalbahnlinien in Ostwestfalen. Später kamen mehrere Strecken im Münsterland und im Ruhrgebiet hinzu.

Die Veolia Verkehr GmbH gehört zum französischen Wasser-, Energie- und Transportriesen Veolia Environnement S.A. Sie ist an neun regionalen Schienenverkehrsunternehmen in Deutschland beteiligt, die in vier Regionen Strecken betreiben. 2010 wurden von ihnen knapp 40 Millionen Zugkilometer gefahren.

Bahn
04.03.2011 · 08:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen