News
 

Diätenerhöhung führt zu Plus bei Bundestagspensionen

Berlin (dts) - Die Bundestagsabgeordneten haben mit den Diäten vergangene Woche auch ihre Pensionen spürbar erhöht. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, steigen sie bis 2013 um rund sieben Prozent. Für jedes Jahr Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag erwerben Abgeordnete künftig einen Anspruch auf 206,30 Euro Monatspension.

Bisher sind es 191,70 Euro. In der gesetzlichen Rentenversicherung gibt es für jedes Jahr Höchstbeitrag aktuell 58,79 Euro Monatsrente. Mit der Diätenerhöhung steigt "Focus" zufolge die nach 23 Jahren erreichbare Höchstpension für Abgeordnete, die bereits vor dem 1. Januar 2008 dem Bundestag angehört haben, von 5061 auf 5408 Euro im Monat. Für alle anderen erhöht sie sich nach 27 Jahren Mindestmitgliedschaft von 5175,90 auf 5528,80 Euro.
DEU / Parteien / Steuern
11.07.2011 · 11:12 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen