News
 

DHL-Drehkreuz dicht: Post verzögert sich

Stillstand in LeipzigGroßansicht
Leipzig/Halle (dpa) - Wegen der Schließung des Frachtdrehkreuzes der Deutschen Post am Flughafen Leipzig/Halle läuft der Versand in den kommenden Tagen langsamer als normal.

Der Großteil der Fracht sei über südliche Flugrouten umgeleitet worden, sagte Postsprecher Stefan Heß am Sonntag in Leipzig. Diese Routen seien noch nicht von der Aschewolke aus Island betroffen. Außerdem sei der Transport der Pakete auf die Schiene und die Straße verlegt worden. Dadurch komme es zu Verzögerungen bei der Auslieferung, aber zu keinem großen Rückstau. «Unsere Leute bleiben nicht zuhause, im Gegenteil. Die werden dringend gebraucht, damit wir die Sendungen umrouten.»

Am Drehkreuz des Kurier- und Frachtdienstes DHL starten und landen von Montag bis Freitag normalerweise mehr als 50 Flugzeuge mit bis zu 200 000 Sendungen pro Tag.

Vulkane / Luftverkehr / Postdienste / Island
18.04.2010 · 22:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!