News
 

DGB-Chef: «Soziale Spaltung» in der Schule nicht überwunden

Berlin (dpa) - DGB-Chef Michael Sommer sieht zehn Jahre nach dem ersten PISA-Test Deutschland noch weit von einer Bildungsrepublik entfernt. Leichte Verbesserungen seien zu begrüßen, es gebe aber keinen Grund für Euphorie. An kommenden Dienstag werden in Berlin die Ergebnisse des vierten PISA-Tests vorgestellt. Experten erwarten leichte Verbesserungen. Sommer kritisiert, es sei eine Schande, dass nicht die Begabung und das Können eines Kindes über seine Lebenschancen entscheide, sondern Herkunft und Einkommen der Eltern.

Bildung / Schulen / PISA
05.12.2010 · 06:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen