News
 

DFS beantragt einstweilige Verfügung gegen Fluglotsenstreik

Frankfurt/Main (dts) - Die Deutsche Flugsicherung (DFS) geht mit rechtlichen Mitteln gegen die angekündigten Streikmaßnahmen der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) vor. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde beim Arbeitsgericht Frankfurt am Main ein Antrag auf einstweilige Verfügung gestellt, um die angekündigten Streikmaßnahmen zu verhindern. Nach Überzeugung der DFS sei der angekündigte Streik rechtswidrig.

Teile der Tarifforderungen der Gewerkschaft würden dem Gleichbehandlungsgrundsatz und Diskriminierungsverbot widersprechen. Reisenden droht aufgrund des für Donnerstag angekündigten Streiks inmitten der Haupturlaubszeit massive Behinderungen. Gegenstand der Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite sind Verhandlungen um Lohnerhöhungen und Personalfragen wie Eingruppierungen und Stellenbeschreibungen.
DEU / Luftfahrt / Reise / Arbeitsmarkt / Livemeldung
03.08.2011 · 10:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen